Vernetzungstreffen Weimar

3. Vernetzungstreffen: 13. bis 15. Oktober 2017 in Weimar

Vernetzt euch!

In Weimar begann vor fast fünf Jahren die Filmtour des Dokumentarfilms „Blut muss fließen“ – Undercover unter Nazis. Auf der Tour haben wir die vielfältigen Aktivitäten vor Ort kennengelernt und möchten nun aus dieser schönen Erfahrung heraus versuchen, Initiativen und Bündnisse gegen Rechts zu vernetzen. Mit der Vision einer deutlichen Stimme hinein in Politik und Gesellschaft wollen wir uns dabei gegen Neonazismus und Rassismus, für eine bunte und lebendige Demokratie engagieren.

Gemeinsam gegen Neonazismus und Rechtspopulismus!
Ob in der Stadt oder auf dem Land: Deutschtümelei, Fremdenhass und Geschichtsrevisionismus finden sich überall. Das unermüdliche Engagement und der breite Widerstand gegen bestehende Nazistrukturen mit ihrer Hasspropaganda und die präventive Arbeit gegen rechte Gewalt ist unsere gemeinsame Aufgabe. Wir treten entschlossen für Menschenrechte, Toleranz und für ein friedliches Zusammenleben in sozialer und ökologischer Balance ein.

Gemeinsam für Vernetzung und mehr Demokratie!
Demokratie lebt von aktiver Beteiligung, zivilem Ungehorsam und fairer Streitkultur. Ziel ist, sich in Form offener Begegnungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sein Engagement vorzustellen. Hierbei sollen neue Wege und Strategien entwickelt werden, um die Politik zu kompromisslosem Handeln gegen jede Form von Neonazismus und Rassismus zu bewegen.