In Lörrach will man…

In Lörrach will man...

…und hat’s auch getan: Sozialer Wohnungsbau a la Domiziel wird hier von den stadteigenen Stadt- und Wohnbau-Gesellschaften praktiziert, mit Menschen und für Menschen „die keiner will“. Ein alter Gebäudetrakt wurde so saniert und ein weiterer Neubaukomplex ist gerade in der Fertigstellung. Im Rahmen der Feierlichkeiten zur Eröffnung der Gesamtanlage wird im Juli 2017 unser Dokumentarfilm „Die keiner will – Von Menschen und Häusern“ gezeigt.

Anschließend wird über die Möglichkeiten von umfassenden sozialen Wohnprojekten diskutiert werden.

Einige Zitate, die wir bei einem Besuch in Lörrach von Verantwortlichen der Stadt- und Wohnbau gehört haben: “Man darf einem Haus nicht ansehen, wer darin wohnt…Gutverdienende Mieter*innen wohnen neben Hartz IV-Bezieher*innen…Die Mieten der sanierten Wohnungen müssen Hartz IV-kompatibel sein… Soziale Belebung der Stadt ohne Gentrifizierung… Höhere Baukosten werden kompensiert durch eingesparte Sozialkosten…Sozialrendite durch Teilhabe von Menschen mit Schwierigkeiten“.

Hier noch zwei Links zu den zwei Lörracher Projekten:

Video anlässlich der Preisverleihung Soziale Stadt für das Projekt Teichstraße.

https://www.youtube.com/watch?v=RbfJGewgjdc

Präsentation des Nachfolgeprojektes Dammstraße – nominiert für den Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg

https://www.baukultur-bw.de/initiativ/staatspreis-baukultur/nominierte/bloss-eine-anstaendige-siedlung-loerrach/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.